VirtualBox 3.1 Performancevergleich

Gestern wurde VirtualBox 3.1 freigegeben. Im ChangeLog steht, dass die Performance erheblich verbessert wurde. Dies wollte ich einmal auf den Prüfstand stellen, und habe ein paar Messungen auf meinem Notebook gemacht (HP EliteBook 8530w, Core 2 Duo T9400, 4 GB Ram mit Ubuntu Karmic 64-Bit). Dazu habe ich die Boot-Zeit zweier virtuellen Maschinen gemessen. Dafür habe ich die Maschine zuerst einmal gestartet, so dass alle Daten im Ram vorhanden sein sollten. Dannach habe ich zwei Durchläufe gestoppt, jeweils vom Startklick bis zum Login-Bildschirm. Die erste Maschine im Test war Windows 7 Ultimate 64-Bit von meiner SSD (Intel SSD 80GB X18-M G2), die zweite Maschine Windows XP Professional 32-Bit von meiner Magnetplatte (Seagate Momentus 320GB 7200upm). Beiden Maschinen sind mit S-ATA und Hardwarevirtualisierung konfiguriert. Die Resultate finden Sie nach dem Sprung.

VirtualBox 3.0.12 VirtualBox 3.1.0
Test 1 Test 2 Test 1 Test 2
Windows 7 Ultimate (64-Bit) 32 s 31 s 25 s 25 s
Windows XP Professional (32-Bit) 15 s 15 s 13 s 13 s

Definitiv erfreuliche Resultate. Die Performance Verbesserung konnte gemessen werden, insbesondere mit Windows 7. Der Bootprozess bei Windows XP ist bereits so schnell, das da nicht viel raus schaut, zumal das BIOS/Bootloader selber etwa 5 Sekunden in Anspruch nehmen… Die Messungen sind keineswegs exakt, jedoch zeigen sie dass sich mit VirtualBox 3.1.0 wirklich etwas getan hat!

Leave a Comment


NOTE - You can use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>