QEMU’s qcow2 Format zu VirtualBox vdi Format konvertieren

Heute habe ich versucht das QEMU spezifische qcow2-Format zu einem VirtualBox vdi-Format zu konvertieren. Die einfachste Variante die ich gefunden habe wurde in einem Blog eintrag von “VirtaulGuru” beschrieben. Die beschriebene Variante funktioniert mit dem QEMU-Utility qemu-img. Standardmässig kann qemu-img jedoch nicht mit dem vdi-Format umgehen, dafür wurde jedoch im Sommer dieses Jahres ein Patch auf der QEMU-Developer-Mailingliste veröffentlicht. Leider funktioniert dieser Patch nicht mit der letzten Releaseversion von QEMU (0.9.1). Auch meine 64-Bit installation bereitete einige Fehler. Ich habe deshalb den Patch ein wenig angepasst. Ihr könnt in hier herunterladen. Die Konvertierung ansich ist mit der gepatchten qemu-img Version ganz einfach:

wget http://bellard.org/qemu/qemu-0.9.1.tar.gz
wget http://blog.falstaff.ch/wp-content/uploads/2008/12/qemu-vdi-new.diff
tar xzvf qemu-0.9.1.tar.gz
cd qemu-0.9.1
patch -p0 <qemu-vdi-new.diff
./configure
make qemu-img
strip qemu-img
cp qemu-img /usr/local/bin/qemu-img-vdi
/usr/local/bin/qemu-img-vdi convert "WindowsXP.qcow2" -O VDI "WindowsXP.vdi"

Leave a Comment


NOTE - You can use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>